Hauptdüse Vergaser

P3-Freunde Foren Interner Austausch Hauptdüse Vergaser

Schlagwörter: 

  • Dieses Thema hat 4 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche von MikeMike.
Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #2900
      Avatarwroehrl
      Teilnehmer

      Hallo zusammen,

      ich bin noch relativ neu hier.

      Ich versuche gerade bei meinem P3 den Vergaser bzw Zündung einzustellen (Originalmotor und Vergaser).

      Meine Frage wäre:
      Was habt ihr für eine Hauptdüse verbaut?

      Meine Kerzen sind verrußt, hab eine 155er Düse drin.

      Danke schon mal für Eure Antworten

      Gruß aus Thüringen
      Christoph

    • #2908
      P3-FreundP3-Freund
      Verwalter

      Hallo Christoph,

      die Hauptdüse “HD 155” ist korrekt (siehe Betriebsanleitung 1964 S.9).
      In der Betriebsanleitung von 1962 war angegeben HD 255, was durch das Blatt “Berichtigung” von 7/63 korrigiert wurde. Bei verrußten Kerzen kannst du neben der Zündung auch die Luftzufuhr (Düsen) überprüfen.

      Ich habe gerade mein Material zum Vergaser hier eingestellt (Geländewagen P3- Unterlagen für den P3).

      Gruß
      Peter

    • #2910
      Avatarwroehrl
      Teilnehmer

      Hallo Peter,

      danke für die rasche Antwort.

      Ich hätte jetzt die Hauptdüse verkleinert. Oder lieber erstmal so lassen?

      Also meinst du die Luftdüse etwas vergrößern?

      Gruß Christoph

    • #2913
      AvatarGBMEI
      Teilnehmer

      Hallo Christoph,
      Erfahrungen zeigen: jegliche Abweichungen von den Originalausführungen erbringen möglicherweise die gewünschten Vorteile aber es ist auch mit Risiken und Nebenwirkungen zu rechnen, diese können sich auch erst später einstellen…
      Mein Vorschlag: behalte die HD 155 bei, ist sie aber auch wirklich 155 !?
      STIMMT SONST ALLES AN DEM VERGASER insbesondere die sonstige Düsenbestückung usw ?
      Stimmt alles an der Zündung?
      Stimmt zB der Wärmewert der Zündkerzen?
      Hast du das richtige Motoröl? Stimmt die Ölmenge ?und wie ist der Verbrauch?
      Eine Fern-diagnose/-empfehlung ist immer schwer…bis unvollständig, trotzdem viel Erfolg.
      Gruß
      Gerd

    • #2919
      MikeMike
      Teilnehmer

      zum Thema Wärmewerte bei den Kerzen, last euch bitte nicht täuschen von Berg Isolator 175-er, es kann sein das die gehen. Man muss aber bedenken, das die Zündfähigkeit des heutigen Sprites nicht mehr gleich ist wie früher, ich hab die Erfahrung gemacht, das diese Kerzen immer verrusen, der Wärmewert wurde bereits zu DDR-Zeiten verändert mit Einführung der geriffelten Porzellankörper, statt 175 wie drauf steht denken die dann bis 225 alles ab. Ein Wärmewert um die 150 rum ist besser, meiner Meinung nach, diese können dadurch auch heißer werden ohne auszusteigen, bei Bosch zB W8AC! Aber es kommt halt auch auf die Einstellungen an, im obigen Fall, ist die Frage noch offen nach welcher Laufzeit des Motors sind den die Kerzen noch verrußt? Ist der Motor mal ne Stunde im Fahrbetrieb gewesen, wie sehen diese dann aus?
      Wäre evtl auch wichtig!
      Gruß Mike

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.