Einstellung Zweikreisbremse

P3-Freunde Foren P3-Themen Einstellung Zweikreisbremse

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #3717
      Guddi
      Teilnehmer

      Hallo,

      Nachdem der HBZ nun eingebaut ist und alles angeschlossen ist ging es auf Probefahrt.
      Nun zu unserem Problem. Wir können stellen was wir wollen. Es bremst(blockiert) immer nur das linke hintere Rad und die anderen bremsen gefühlt nicht. Als der P3 aufgebockt war und die Räder frei haben aber alle gebremst.
      Vielleicht hat ja einer eine Idee oder Tip was wir falsch machen . Liegt es vielleicht daran das wir die Bremsleitung für hinten an den oberen Anschluss am HBZ und die vorderen an den Anschluss hinten am HBZ angeschlossen haben oder ist das egal. Peter hat es zumindest genau anders herum.

      Gruß aus der Börde
      Marcel

    • #3718
      Markus
      Teilnehmer

      Moin Marcel. Ich denke das kannst du nur durch messen des Öldrucks an den den einzelnen Rädern messen. Dafür installierst du Manometer an den einzelnen Rädern. Dafür gibt’s ein Gerät. Wenn da grob unterschiedliche Werte angezeigt werden benötigst du ein Druckregelventil. Die gibt es bei Zweikreisbremsanlagen wenn zB an den Achsen unterschiedliche Bremssysteme installiert sind. ZB Vorn Scheiben- und hinten Trommelbremsen. Ich glaube ohne messen ist das im Trüben fischen. Und gerade bei der Bremse auch gefährlich.

    • #3720
      Johannes
      Teilnehmer

      Moin Marcel, beim HBZ vom Barkas wird der vordere Bremskreis am oberen Anschluss und der hintere Bremskreis am hinteren Anschluss angeschlossen. (So wie bei Peter) Die Bremskolben im inneren sind unterschiedlich groß. So bekommt deine Hinterachse gerade mehr Druck. Das musst du unbedingt zuerst ändern. Ich habe gerade im Reparaturhandbuch vom B1000 nachgeschaut.

      Beim Trabant ist es beispielsweise wieder andersrum. Finde ich auch merkwürdig, wusste ich bis eben auch nicht.

      Weiterhin haben wir die Erfahrung gemacht das die Nachbau HBZ oft nachgearbeitet werden müssen.Sie mögen es auch gar nicht wenn man Sie im trockenen Zustand (ausprobiert) da dann gerne mal die Rückschlagventile verkanten auch sind gerne mal noch Späne von der Produktion im Zylinder.

      Also ausbauen, prüfen, richtig einbauen. Dann die Bremsen einstellen und einfahren.Nimm zur Not einen Anker mit 🙂

      • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 3 Wochen von Johannes.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 3 Wochen von Johannes.
Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.